Birkenstocks

10. September 2015

Der Sommer ist zwar fast vorbei, aber einem Trend dieses Jahres will ich doch noch einen Beitrag widmen. Denn ich hoffe sehr, es bleibt auch nächstes Jahr erhalten – es geht um den It-Schuh dieses Jahres, den Birkenstock.

Birkenstocks

Gesundheitsschuhe, Ökolatschen – dafür stand der Begriff Birkenstock wohl viele Jahre. Die Frau von Welt wollte sich damit ungern identifizieren. Solche Schuhe zu einem Outfit? Nein Danke, ein richtiger Modefauxpas. Dann schwabbte der sogenannte Alternative-Style über und die Birkenstocks wurden hauptsächlich in den eigenen vier Wänden getragen. So war es auch bei mir. Schnell aber merkte ich, was für eine Wohltat diese Schuhe für meine Füße waren, … besonders nach einer langen Partynacht mit Pumps oder schicken Sandaletten. Die bequemen Schuhe wurden schnell ein Teil meiner Arbeitskleidung in der Praxis und später auch in meinem Studio. Sie begleiten mich somit schon eine ganze Weile. So ging es wohl den meisten – als Hausschuhe und Arbeitsschuhe standen sie schließlich lange in fast jedem Schuhschrank.
Diesen Sommer tauchten sie dann plötzlich überall auf – in allen Variationen, oftmals mit viel Strass, Spangen und Glitzer. Grelle Neonfarben, schwarzer Lack, silber, golden – ich habe so ziemlich alles gesehen. Von altbackenen, alternativen Latschen kann damit keine Rede sein. Sogar die Promis konnten sich diesem Trend nicht entziehen und so stolperte man plötzlich auch in den Klatsch- und Modezeitschriften über die gesunden Sommerschuhe. Birkenstocks waren plötzlich gesellschaftsfähig. Ich beobachte heute immer öfter, dass die Schuhe zu allen möglichen Anlässen getragen werden. Auf einer Sommerparty kürzlich entdeckte ich unter vielen sommerlichen Maxikleidern Birkenstocks. Kann man irgendwie verstehen – es ist doch herrlich bis in die Morgenstunden tanzen zu können, ohne schmerzende Füße. Ich habe selbst drei Modelle in meinem Schuhschrank, die schwarz-weißen durften jetzt mit in den Urlaub nach Fehmarn. Ich bin richtig froh, dass der damalige Gartenschuh-Touch vorbei ist und ich meine Schuhe im Sommer zu fast jeder Gelegenheit in der Freizeit tragen kann.
Bei offiziellen Anlässen oder bei Business-Terminen verzichte ich aber nach wie vor auf sie, Trend hin oder her. Dort haben Birkenstocks meiner Meinung nach einfach nichts zu suchen.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr eure Füße diesen Sommer auch mit diesen „orthopädisch-wertvollen“ Schuhen verwöhnt?
Mir fällt übrigens gerade noch etwas auf – gibt es für Birkenstocks einen allgemeineren Namen, der ähnliche Schuhe anderer Marken auch meint? Oder ist das ganze so eine Tesa-Geschichte und die Marke steht für alle Schuhe dieser Art? Ich habe keine Ahnung 😀 Wer weiß Rat?

Bis bald,
eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

11 Kommentare zu “Birkenstocks

  1. Hallo zusammen, möchte als Mann auch einen Kommentar hier lassen zu den Birkenstock. Ich habe gut 10 Paar verschiedene Modelle und Farben. Ich finde sie nicht nur schön sondern auch perfekt bequem. Meine Favoriten sind Gizeh, Madrid und Boston… Liebe Grüße an alle hier…Sascha

  2. Hallo Anke, hab heute über Instagram Deinen Blog entdeckt. Sehr schön hier! Also ich hatte früher immer Birkenstock Latschen, nun hat in diesem Sommer meine Tochter welche erstanden, und zwar sehr stylisch mit Silber. Dann hab ich mir auch welche zugelegt und zwar schwarze Lack Birkis :-) die hab ich jetzt zuhause immer an und als es warm war auch zur 7/8 Hose als ich unterwegs war. Nun kommen Stricksocken dazu und fertig, da sind die warmen Hausschuhe entbehrlich. LG Ute Kisela

    1. Schön, dass du hierher gefunden hast liebe Ute! :) Birkenstocks sind ja auch wirklich so bequem, dass man sie sowohl Zuhause beim Aufräumen und Saubermachen als auch unterwegs zu einem ausgedehnten Shoppingbummel tragen kann. Und seit diesem Sommer sind sie ja sogar wieder „cool“ 😀 Liebe Grüße Anke

  3. Als meine Kinder klein waren, habe ich die nur getragen. Zuhause trage ich sie immer noch gern. Ich denke „Birkenstocks“ sind einfach ein Begriff. Ich kenne keinen anderen Namen dafür.

    LG Sabine

  4. ich bin schon 2014 auf den trend-zug gesprungen und habe in diesem sommer einfach nochmal aufgestockt. sozusagen doppelstockzug. und ja klar, nächstes jahr tun die unseren füßen auch noch gut! LG ☼

  5. Bei mir werden die Füße nicht den ersten Sommer in solche Latschen gesteckt. Ich bin quasi mit den Birkenstocks aufgewachsen und hab schon mehrere Modelle und Farben besessen. Und ich war nie enttäuscht.
    Du hast deine sehr ansprechend fotografiert. Man könnte meinen es ist ein Katalog :-)
    Liebe Grüße Ela

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *