Bückeburg

17. Oktober 2014

Meine Liebe zum Meer ist ein offenes Geheimnis. Normalerweise zieht es mich darum auch in jeder freien Sekunde Richtung Nord- oder Ostsee. Am ersten Oktoberwochenende haben mein Mann und ich jedoch zur Abwechslung mal wieder das Gewohnte beiseitegelassen und sind samt Wohnmobil in Richtung Weserbergland aufgebrochen. Deutschland hat schließlich viele schöne Seiten und die sollte man doch auch alle mal genießen, statt immer nur bei derselben zu bleiben. Da ich am Sonntag auf einem wunderbaren Konzert im Schloss Bückeburg sein durfte (den Bericht dazu findet ihr hier: http://wohlfühlglück.de/einmal-prinzessin-und-zurueck/), stand für uns von Anfang an fest, dass wir das Wochenende voll auskosten wollen und schon ein paar Tage eher in Richtung Weserbergland aufbrechen.

Am Freitag ging es für uns mit dem Wohnmobil los. Der erste Stopp auf unserer kleinen „Weserbergland“-Tour war Minden, eine wunderschöne Stadt an der Weser. Wir ergatterten dort einen Stellplatz direkt am Wasser und genossen die Sonnenstunden in der schönen Altstadt. Der Wettergott hatte es an dem Wochenende besonders gut gemeint – es waren richtig schöne, goldene Oktobertage.

Bückeburg7

Der zweite und auch letzte Stopp unserer „Mini-Weserbergland-Tour“ war Bückeburg selbst. Da das Konzert erst abends stattfinden sollte, hatten wir vorher noch den ganzen Tag, um uns in der Stadt, aber vor allem auf dem Schlossgelände umzusehen. Und was soll ich euch sagen? Ich war begeistert. Bückeburg liegt im Weserbergland, am Rande der Norddeutschen Tiefebene etwa 50km entfernt von Hannover. An sich ist die Stadt nicht all zu groß (obwohl sie mit mehr als 20.000 Einwohnern zu einer der größten Städte des Landkreises zählt), aber für mich hatte sie etwas unglaublich Gemütliches und Romantisches. Das Schmuckstück Bückeburgs ist ganz eindeutig das tolle Weserrenaissance-Schloss des Fürsten zu Schaumburg-Lippe, aber auch die Altstadt selber hat mir sehr gut gefallen.

Bückeburg3

Wir hatten übrigens einen Wohnmobilstellplatz direkt am Schlossgelände, zwischen alten Bäumen hindurch konnte ich direkt auf das Schloss gucken – ein guter Tipp für alle Camper 😉 Der Stellplatz befand sich am Rande des Schlossparks, in dem wir einen wunderbaren Nachmittag verbracht haben. Bei dem Wetter hat sich die Anlage von ihrer schönsten Seite gezeigt. Gegessen haben wir in der „Alten Schlossküche“ – dort gibt es super leckeres Essen in gemütlicher Atmosphäre. Leider hatten wir viel zu wenig Zeit, um uns noch genauer in Bückeburg umzugucken. Allein auf dem Schlossgelände hätte ich mich ewig umsehen können. Ich werde aber definitiv wieder kommen, um das nachzuholen. Spätestens in der Weihnachtszeit, denn dann findet auf dem Schloss der „Weihnachtszauber“ statt. Vielleicht habe ich ja Glück und wir werden in diesem Jahr sogar mit Schnee beglückt. Ein Schloss, überall Weihnachtsstimmung und dann auch noch Schnee? Dann wäre mein Prinzessinnentraum perfekt.

Bis dahin,

eure Anke

Bückeburg5 Bückeburg9 Bückeburg8 Bückeburg6 Bückeburg4   Bückeburg2 Bückeburg1

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ein Kommentar zu “Bückeburg

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *