Der rote Hut

14. Oktober 2015

Da ist er, wie versprochen – der rote Hut in Action. Der kleine Bahnhof unserer Städtchen wurde spontan zur Fotolocation. Ich musste aber auch sofort an einen Bahnhof denken, als ich den roten Hut kaufte. Ich weiß gar nicht wieso. Ich wusste aber sofort, dass ich ihn mit dem beigen Wintermantel und einem Halstuch kombinieren wollte.

20151007_Anke-69

Den Mantel kennt ihr bereits – ich habe ihn auch im letzten Jahr als meinen Winter-Favorit für die kalten Tage gezeigt. Das Tuch hatte auch bereits einen kurzen Auftritt hier auf dem Blog – es war eins meiner Herbst-Accessoires für das ü30Blogger Special im September.

20151007_Anke-65

Ich habe festgestellt, dass unser Kleinstadtbahnhof gar nicht so ungeeignet für Fotos ist. Zwar gab es einige komische Blicke, aber sowas stört mich nicht so. Als passenderweise auch noch ein roter Zug durch das Bild rollte, war ich sehr zufrieden mit meiner Wahl der Fotolocation – trotz neugieriger Blicke anderer Reisender 😉

20151007_Anke-63

20151007_Anke-67

Habt ihr noch weitere Kombinationsideen für mich? WIe würdet ihr den Hut stylen?
Bis bald,
eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

8 Kommentare zu “Der rote Hut

  1. Liebe Anke, ich finde den Hut toll. Ich liebe ja Hüte und bin froh daß wieder meht Hut getragen wird. Die Location ist klasse gewählt. Ich übe auch noch die Blicke der Leute auszublenden.
    In letzter Zeit stelle ich mir immer vor ich sei Tourist und wenn es vor der Haustür auf der Straße ist. Das hilft mir. Liebe Grüße Tina

  2. Den Hut hast du wundervoll kombiniert, steht dir hervorragend! :)
    Wirklich schöne Bilder von Dir und der Bahnhof war eine super tolle Location!
    Ich kann mir die Kombination mit einem maritimen Look sehr gut vorstellen – Ringel-Shirt, Jeans, Marine Jacke und Loafern!:)
    Also, viel Spaß beim Huttragen! 😉
    LG Claudia

    http://www.claudias-welt.com

  3. Ich finde der Bahnhof ist eine supergelungene Location für deinen Hut. Und gut, wenn du dich an Blicken nicht störst. Ich finde das leider immer noch etwas einschränkend und fühl mich dann nicht so wohl.
    Der Hut würde mir auch total zu z.B. Einem dunkelblauen schwingendem Kleid gefallen. Oder auch mal rockiger zur Lederjacke.
    Ich bin gespannt, was du da noch daraus machst.
    Liebe Grüße Ela

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *