Herbstkombination

8. November 2014

Heute hab ich eine weitere Herbstkombination für euch, nach meinem Trenchcoat-Klassiker. Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, bin ich ein sehr praktisch denkender und gradliniger Mensch. Das spiegelt sich auch in meiner Kleidung wieder. Ich liebe es zu kombinieren.

Weste2

Für diesen Outfitpost habe ich mir eine schwarze Hose ausgesucht. Das ist meiner Meinung nach ein Basic, das jede Frau im Schrank haben sollte. Super einfach zu kombinieren mit einem Pulli oder einem Shirt in der Lieblingsfarbe. Ich habe mich in diesem Fall für ein rot-schwarzes Shirt entschieden. Rot ist meine absolute Lieblingsfarbe, passt hervorragend zu schwarz und ist im Übrigen auch ein Top-Farbtrend für den Herbst/Winter 2014/2015.

Dazu trage ich eine Kombination aus Stepp- und Fellweste mit einem übergroßen Kragen, den ich, wenn es kalt ist, auch als Schal benutzen kann. Wie gesagt, ich bin eine praktisch veranlagte Frau 😉 Wenn ihr euch Westen mit großem Kragen kauft, könnt ihr den Kragen sehr gut über eine Lederjacke, Kurzmantel oder auch eine sportliche Outdoor-Jacke tragen. Das Gesamtbild ist dann, je nach Kombination, ein ganz anderes. Und solch ein großer Kragen sieht, meiner Meinung nach, immer wieder sehr chic und extravagant aus. Vervollständigt wird mein Outfit von passenden Stiefeletten und einer großen Handtasche (kleine sind nichts für mich – da passt mein halbes Leben nicht rein.. :-) ), beides in Bordeauxrot, welches sich auch in meinem Shirt wieder findet.

Weste1

Seid ihr auch so ein Fan von Westen wie ich?

Bis bald,

eure Anke

P.S. Ich habe das ganz Outfit für euch übrigens auch noch gefilmt. Das Outfitvideo gibt es jetzt auf meinem YouTube-Kanal: http://bit.ly/14my53W. Viel Spaß beim Anschauen :)

Weste4 Weste3 Weste6 Weste1 Weste2 Weste5

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

6 Kommentare zu “Herbstkombination

  1. Dein Outfit ist klasse! Es ist alltagstauglich aber doch mit einer sehr schicken, persönlichen Note. Ich versuche auch immer diesen Balance-Akt hinzubekommen. Einerseits will ja jeder Frau schick und schön sein, doch ich kann in meinem Alltag wo ich zur Arbeit muss und danach zum Supermarkt einkaufen nicht in Glitzer-Abend-Robe und High-Heels hingehen. Das wäre sehr unpassend. Dann jedoch die alltagstauglichen Outifts doch so interessant gestalten, dass sie für andere auf dem Blog noch sehenswert sind :)

    viele liebe Grüße
    Dana

  2. Das ist ein sehr schöne Kombination. Bei mir muss es auch praktisch und alltagstauglich sein. Alles was einengt oder einen sonst irgendwie einschränkt, mag ich gar nicht. Trotzdem soll es chic aussehen.
    Westen mag ich mit zunehmendem Alter immer mehr. Damit kann man das ein oder andere Pölsterchen gut kaschieren, das gefällt mir :-)
    LG Eva

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *