Mein Sport – die Hunderunde

11. Dezember 2015

Ein Vorteil, den ein Hund mit ins Haus bringt (neben all der Liebe) ist sicherlich die viele Bewegung. Seit Shila gibt es keine Ausrede mehr – statt sich nach Feierabend auf die Couch zu legen, geht es erst einmal noch eine Runde raus. Und auch morgens hat sich das Ritual der Hunderunde gefestigt – und ich muss zugeben, auch wenn es manchmal bei Regen oder Kälte nicht all zu verlockend scheint, genieße ich es sehr – besonders seitdem wir im neuen Haus wohnen und den Wald direkt vor (bzw. hinter) der Tür haben. Wenn mich jemand daher mal nach meiner liebsten Sportbeschäftigung fragt, dann ist die Antwort ganz einfach: die „Hunderunde.“ Natürlich bleibt es dabei meist nicht nur bei einer Runde um den Block. Unsere Wohnlage, und auch die flexible Zeiteinteilung als Selbstständige, erlauben es mir immer wieder auch größeren Runden mit ihr durch den Wald zu spazieren. Am liebsten habe ich dann noch die Walkingstöcke dabei.

Wohlfühlglück_Anke_Hundeleben_Shila_Hündin   Wohlfühlglück_Anke_Hundeleben_Shila_Hündin

Dank Shila fällt es mir regelrecht leicht mich aufzuraffen und mit ihr eine Runde spazieren zu gehen – auch bei norddeutschem Schietwetter. Dagegen kann man sich ja auch eigentlich immer anziehen 😉 Der Kleiderschrank einer Frau ist doch schließlich für alle Lebenslagen gerüstet. Meine Kleidung ist deshalb für die Spaziergänge auch mehr funktional, als laufstegtauglich. Schön finde ich sie trotzdem!
Und ich merke immer wieder, wie gut es nicht nur Shila gefällt, sondern auch mir tut. Shila durch die Gegend tollen zu sehen und dabei selbst in Bewegung zu bleiben macht mich glücklich. Und eine bessere Gelegenheit zum Abschalten bietet mir nur das Meer. Und das steht ja leider nicht jeden Tag zur Verfügung 😉

Wohlfühlglück_Anke_Hundeleben_Shila_Hündin

Wohlfühlglück_Anke_Hundeleben_Shila_Hündin

Mit ein paar Bildern einer Hunderunde wünsche ich euch ein schönes, drittes Adventswochenende.
Bis bald,eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

6 Kommentare zu “Mein Sport – die Hunderunde

  1. Shila ist ein soooo hübscher Hund :-) Und die Hunderunde ist mir auch oft die liebste Zeit am Tag. Da kann man so schön die Gedanken wandern lassen, sich über Dinge freuen, die einem sonst niemals auffallen würden und die Natur genießen. Selbst wenn es regnet :-) Die Hunderunde ist übrigens die einzige Strecke, auf der man mich in meinem Daunenmantel sieht, der ruckzuck ein Michelin-Männchen aus mir macht 😉
    Liebe Grüße
    Fran

  2. Es heißt ja nicht umsonst Menschen mit Hund gehören zu den gesündesten von allen. Das ist sicher ein Mix aus der liebe die man von so einem kleinen Wesen bekommt und der vielen Bewegung und der frischen Luft.
    Habt ein schönes Wochenende
    Ela

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *