Immer wieder sonntags #3

2. November 2014

Einen Augenblick, bitte.

Das große Glück findet man in den kleinen, alltäglichen Dingen des Lebens. In dieser Woche habe ich mich bewusst für ein paar Minuten am Tage zurückgezogen und mir einen Augenblick Zeit genommen, um die kleinen Dinge des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen. Für mich eine echte Herausforderung, da sich mein Leben meistens auf der Überholspur abspielt! Was ich dabei für mich herausgefunden habe, möchte ich heute mir euch teilen.

Immerwiedersonntags

Wartet ihr noch auf den Lottogewinn, auf den Trauprinzen oder auf die gute Fee, die eure Wünsche erfüllt? Oder nehmt ihr das Glück schon selbst in die Hand und erfreut euch an den kleinen Dinge des Lebens? Ich habe mich jetzt ganz bewusst dazu entschieden, die kleinen Glücksmomente in mein Leben zu lassen und von der Überholspur auf die mittlere Spur zu wechseln. Wenn ich jetzt in den Blumenladen gehe und mir dort einen schönen Strauß binden lasse, kann ich mich wie ein kleines Kind darüber freuen. Diese leuchtenden Farben und dieses frische Grün. Herrlich! (Meine Blumenfavoriten sind übrigens Rosen und Orchideen, stolz und elegant) So ein schöner Strauß ist für mich immer etwas ganz Besonderes und ich bin dankbar dafür, dass ich ihn mir kaufen kann und mir selbst damit etwas Gutes tun kann.

Je älter ich werde, desto mehr kann ich innehalten und mich an den kleinen Gegebenheiten im Leben erfreuen.

Dazu zählt zum Beispiel auch das Spazierengehen mit unserer Hündin. Ich liebe es zu sehen, wie gerade jetzt zur Herbstzeit die Bäume ihr buntes Laubkleid zeigen. Diesen erdigen Geruch des Bodens zu riechen und auf dem weichen Untergrund stundenlang spazieren zu gehen. Echtes Wohlfühlglück. Wenn ich dann nach Hause komme und mich gemütlich mit einer Tasse Tee vor den Kamin setze, wird mir immer wieder bewusst, welch ein Glück ich habe, das alles erleben zu dürfen.

Natürlich möchte ich nicht alles schönreden und mit einer rosaroten Brille umhergehen. Ich bin sowieso ein eher bodenständiger Mensch (Sternzeichen Stier). Das sagt eigentlich schon alles. Wenn man, so wie ich, ein sattes, halbes Jahrhundert hinter sich hat, kennt man natürlich auch die Schattenseiten des Lebens. Auch für mich hat das Leben nicht immer ein Bonuspaket bereit gehalten. Aber gerade deswegen kann ich heute die kleinen, schönen Augenblicke des Lebens genießen.

Als gestern meine Mutter (86 Jahre) bei mir war und wir zusammen herzhaft gelacht haben… da war er wieder, ein kurzer, sehr schöner Moment des Lebens. Statt Handtaschen sammle ich heute diese schönen Momente. Dazu zählen zum Beispiel auch die Augenblicke eines Sonnenuntergangs, natürlich am liebsten am Meer 😉 Diese Gedanken, diese Sehsüchte, die dann wie von selbst gen Horizont auf Reisen gehen. Für mich ist das das Größte! Wenn ich dann noch einen lieben Menschen bei mir habe, ist mein Wohlfühlglück perfekt. Gerade jetzt, in der dunklen Jahreszeit, wenn der Winterblues wieder zuschlägt, sind solche Augenblicke und Erinnerungen für mich sehr kostbar.

Ich wünsche euch für die kommende Woche kostbare Augenblicke.

Bis bald,

Eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *