Smoothie-Zeit

8. August 2015

Der Sommer ist wieder da – und wenn man den Wetterberichten Glauben schenken darf, bleibt er auch noch eine Weile. Damit mir die Hitze nicht zu Kopf steigt, setze ich bei diesem Wetter besonders gerne auf fruchtige, nicht allzu kalorienhaltige Erfrischungen. Vor einigen Tagen habe ich auch ja bereits das geschummelte Joghurteis vorgestellt. Da das so gut ankam, dachte ich mir, ich liefer gleich noch ein paar Ideen für weitere Sommererfrischungen hinterher. Darum steht der heutige Beitrag unter der Motto: Sommerzeit ist Smoothie-Zeit. Vielleicht findet die ein oder andere ja ein bisschen Inspiration, um der Hitze ein bisschen entgegenzuwirken.

Kiwi-Bananen-Smoothie

Tropisch, fruchtige Sommererfrischung aus Kiwi und Banane

Für den Smoothie habe ich eine Banane und eine Kiwi kleingeschnippelt und mit einem Schuss Mineralwasser aufgegossen. Dann Zitronensaft und ca. 150 ml O-Saft dazugeben und das Ganze einfach mixen. Raus kommt in etwa ein großes Glas voll mit diesem tropisch, erfrischendem Smoothie.

Blaubeershake

Erfrischendes Sommergetränk aus Blaubeeren, Milch und Joghurt

Nicht ganz so leicht, aber mindestens genauso lecker: der Blaubeershake. Eine Packung Blaubeeren mit zwei Löffeln Joghurt im Mixer pürieren – dann gieße ich das Fruchtpüree immer mit Milch auf, bis mir die Konsistenz gefällt und mixe zum Schluss noch einmal alles durch. Sehr lecker, finde ich. Ich hab zum Schluss übrigens noch ein ganz bisschen Karamellsirup hinzugegeben – für die Süßen unter euch!

Wassermelonen-Smoothie

Sommererfrischung aus Wassermelone

Von dieser superleckeren, einfachen Sommererfrischung habe ich vor einigen Wochen erst irgendwo gelesen. Wieso bin ich nicht eher von allein auf die Idee gekommen mal Wassermelone zu pürieren? Super lecker! Durch den hohen Wasseranteil brauch man gar keine Flüssigkeit extra hinzugeben. Mit etwas gecrushtem Eis drin der perfekte Sommersmoothie für mich.

Kiwi-Bananen-Smoothie, Wassermelonendrink und Blaubeermilchshake

Hier habt ihr noch einmal alle Smoothies auf einen Blick.

Den Mixer auf den Bildern durfte ich mir übrigens letztens im Online-Shop Hagen Grote aussuchen. Sehr praktisch, denn einen Standmixer hatte ich bisher nur an einer Küchenmaschine mit dran. Nun muss ich dafür nicht mehr extra die ganze Maschine aufbauen, sondern kann schnell den kleinen Smoothie-Mixer anschmeißen. Besonders gut gefällt mir, dass man den Smoothie direkt in einer Trinkflasche mixt und dann nur noch den Messeraufsatz gegen den Trinkverschluss tauscht. Spart nicht nur Abwasch, sondern geht auch noch schneller. Genau das richtige für mich :) Auch das Design gefällt mir sehr gut; der Mixer sieht auch sehr hochwertig aus. Das einzige, was mich stört, ist, dass es kein An- und Ausschalter gibt. Aber dann heißt es halt Stecker ziehen – auch nicht dramatisch. Die nächsten Wochen werde ich ihn sicherlich noch auf Herz und Nieren testen, denn ich will noch einige Sommererfrischungen bei diesem tollen Wetter genießen.

Ich wünsche euch ein tolles Sommerwochenende voller Sonnenschein und vielleicht mit der einen oder anderen fruchtigen Smoothieerfrischung. Lasst es euch gut gehen!
Bis bald,
eure Anke

P.S. Ich würde mich freuen, wenn wir in den Kommentaren noch weitere Smoothie-Ideen sammeln. Ich bin immer auf der Suche nach leckeren, fruchtigen „Rezeptideen“. Vielleicht hat jemand etwas in petto :)

Mixer von Hagen Grote Mixer von Hagen Grote Kiwi-Bananen-Smoothie, Wassermelonendrink und Blaubeermilchshake Mixer von Hagen Grote

*in freundlicher Kooperation mit Hagen Grote

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

4 Kommentare zu “Smoothie-Zeit

  1. Hi,

    ich bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten Mixer für Gemüse-Smoothies. Kannst du damit auch „grüne Smoothies“ machen oder werden die dann nicht dünn genug püriert?

    LG Myriam

    1. Hallo Myriam,

      Radieschenblätter haben mir keine Probleme gemacht – wie es mit anderen Zutaten für grüne Smoothies aussieht, kann ich dir leider nicht sagen. Hab ich noch nicht ausprobiert 😉 Die noch gefrorerenen Himbeeren haben aber kein Problem gemacht – einfach ein bisschen länger pürieren.
      LG Anke

  2. Danke für die leckeren Smoothie Zusammensetzungen. Wassermelone pürieren mach ich auch gern. Was ich lecker finde ist 100g Melone, 1Pfirsich und 50ml Buttermilch.
    Vielleicht wäre es auch ein Mix nach deinem Geschmack.
    Liebe Grüße Ela

    1. Hallo Ela :) das klingt genau nach meinem Geschmack! Vielen Dank für den Tipp – werde ich demnächst gleich mal ausprobieren… Einen schönen Sonntag dir :) LG Anke

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *