Mutter-Tochter-Zeit in Travemünde

9. April 2015

Als wir vor ein paar Jahren mit unserem eigenen Schiff auf Ostseetour waren, sind wir auf der Trave und dann durch die Travemündung Richtung Heiligendamm geschippert. Jedes Mal, wenn ich dort war, fiel mir das imposante Maritim Hotel auf, dass gegenüber der Viermastbark Passat liegt. Es ragt 125 Meter in die Höhe direkt am Strand und die Ostsee quasi vor der Tür. Seit zehn Jahren möchte ich dort einen Urlaub verbringen und habe dies mit meiner Tochter vorletztes Wochenende wahr gemacht.

Einmal im Jahr machen meine Tochter und ich uns für ein paar Tage aus dem Staub. Wellness, faulenzen, schick essen gehen, abends noch an die Hotelbar und Spaß ohne Ende – ein richtiger Mutter-Tochter-Trip mit viel Zeit zu zweit. Der erste Eindruck war super, schon die Hotellobby war imposant, inklusive riesiger Kronleuchter. Als wir in der siebten Etage unser Zimmer gefunden hatten, musste ich leider feststellen, dass dieses Hotel doch schon sehr in die Jahre gekommen ist. Aber: Alles war sauber und wir hatten einen Blick auf die Ostsee, da kann man auch über ein paar kleine Schönheitsfehler bei der Inneneinrichtung hinweg sehen. 😉 Der Wellnessbereich mit Schwimmbad, Fitness Raum und Sauna war zudem echt spitze! Das Wetter war auch wie bestellt und so konnten wir uns auf Entdeckungstour machen. Die verträumte Altstadt mit den wunderschönen Hausfassaden ist definitiv einen Besuch wert und erinnert mich ein bisschen an einen dänischen Fischerort. Auch bei dem breiten Sandstrand kam direkt Urlaubsfeeling auf – ihr kennt mich, da fühle ich mich wohl. :)

IMG-20150408-WA0009 IMG-20150408-WA0010 IMG-20150408-WA0011 IMG-20150408-WA0012 IMG-20150408-WA0013 IMG-20150408-WA0014

Direkt an der Trave befinden sich noch viele kleine Geschäfte, Boutiquen und Restaurants, so ist die Shoppingtour nicht ganz so anstrengend. In Travemünde ist wirklich vom Luxushotel bis zur Ferienwohnung alles vertreten und somit für jeden Urlaubsgeschmack etwas dabei. Wir hatten bei Sonnenschein und einer steifen Brise, sehr erholsame Wohlfühlglückstage und sind bestimmt nicht das letzte Mal in Travemünde gewesen.

Bis bald,
eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ein Kommentar zu “Mutter-Tochter-Zeit in Travemünde

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *