Treuer Begleiter

6. März 2015

Er hat viele Gesichter – kann weich und pflegend sein, oder auch hart und bröckelig. Wenn man ihn gut behandelt, zeigt er sich von seiner besten Seite. Er ist ein treuer Begleiter in jeder Lebenssituation. Ohne ihn verlasse ich das Haus (quasi) nie – der Lippenstift. Ich habe ihn in unendlich vielen Farben. Die Suche nach dem richtigen Farbton ist einfach schwierig. Welche Farbe passt eigentlich zu mir? Wer von euch hat sich noch nie gefragt, welche Farbe die Perfekte ist? Eher grell oder doch lieber pastellig?

Lippensitft

Mein Tipp ist immer: Je älter ihr werdet, desto heller sollte die Farbe für den Tag sein. Helle Töne schmeicheln jeder Frau. Es kommt aber natürlich auch immer auf die Stimmung und den Anlass an. Wenn ich besonders gut gelaunt bin, nehme ich gerne eine knallige Farbe.

Am Abend ist für mich auch alles erlaubt. Das restliche Make-Up sollte allerdings immer darauf abgestimmt sein. Am besten hält der Lippenstift – und sieht natürlich auch am schönsten aus -, wenn ihr vorher auch den Mund grundiert. Dann abpudern, mit einem Konturenstift ganz sorgfältig die Lippenkonturen nachzeichnen – ich finde, das funktioniert mit einem Lippenpinsel am besten. Den Lippenstift auftragen, mit einem Taschentuch die Lippen „abpressen“ und zum Schluss die Farbe noch einmal auffrischen. Ein wenig Gloss auf der Mitte der Lippen macht das Ganze noch etwas jugendlicher – damit bin ich bestens auf einen Abend vorbereitet.

Mein momentaner Favorit ist rot – den benutze ich immer, wenn ich etwas sagen will, was länger in den Köpfen der Mitmenschen bleiben soll :) Mit einer roten Farbe gehe ich hundertprozentig sicher, dass mir mein Gesprächspartner – oder auch die Gesprächspartnerin – an den Lippen hängt. Außerdem finde ich, dass ein roter Lippenstift einem gleich ein ganz neues Selbstbewusstsein verleiht. Man trägt ihn stolz und tritt auch so auf. Manchmal ist er aber auch einfach zu viel. Auf der Baustelle benutze ich, zum Beispiel, lieber einen farblosen Pflegestift – ohne Paraffine natürlich. Da muss ich mir dann anders, ohne roten Lippenstift, Gehör verschaffen. Das hat bisher aber auch immer gut geklappt :)

Seid ihr auch solche Lippenstift-Fans wie ich? Was sind eure Lieblingsfarben? Und benutzt ihr lieber Lippenstifte oder Gloss? Ich freue mich auf eure Antworten.

Bis bald,

eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

4 Kommentare zu “Treuer Begleiter

  1. Liebe Anke,
    mit was grundierst du denn die Lippen? Habe ich noch nie gehört, dass man das macht.
    Kannst du mir dazu mal einen Tipp geben?
    Wäre sehr nett :-)
    Viele Grüße,
    Luzerne

    1. Liebe Luzerne,

      entschuldige bitte die späte Antwort 😉 Irgendwie ist mir der Kommentar beim Beantworten „durch die Lappen gegangen“. Ich grundiere meine Lippen immer mit meinem Make – up. Also erst Make – up, dann überpudern, dann Konturenstift, dann mit Lippenstift ausmalen, überschüssige Farbe abnehmen, zum Schluss Gloss über die Lippen. So hält es eeeeeewig! :)

      Liebe Grüße
      Anke

  2. Ich bin blond und finde mich mit zuviel Farbe im Gesicht schnell zu bunt… Deshalb sind meine bevorzugten Lippenstiftfarben eher im Nude-Bereich, mal heller, mal dunkler. Und es muß sich gut und cremig anfühlen, darf nicht pappen. Meine aktuellen Favoriten von der Zusammensetzung sind daher die Chubby Sticks von Clinique, die haben für mich die perfekte Konsistenz.

    1. Das pappige mag ich auch gar nicht. Die Chubby Sticks hab ich noch gar nicht – die sollte ich dann mal testen 😉 danke für den Tipp! Liebe Grüße Anke

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *