Urlaubserinnerungen auf der Haut

19. August 2014

Viel zu schnell ist der Urlaub vorbei und ehe wir uns versehen hat uns der Alltag wieder. Leider… Was bleibt sind die Erinnerungen an das endlose Meer, den blauen Himmel, tolle Abende an der Strandbar und das Gefühl von Sandkörnern zwischen den Zehen. … und natürlich der zarte, braune Urlaubsschimmer auf der Haut.

230314 (3)

Zurück im Alltag erinnert mich jeder Blick in den Spiegel an den Urlaub – braun gebrannt und gut erholt lächelt mich mein Spiegelbild an. Ein wunderbarer Anblick, den man sich möglichst lange neben all den kostbaren Urlaubserinnerungen bewahren möchte. Mit kleinen Tricks könnt ihr die Zeit ein wenig anhalten und eure Kollegen und Freunde noch einige Zeit mit eurer Urlaubsbräune beeindrucken.

Für mich steht schön gebräunte Haut für Vitalität, Jugendlichkeit, Attraktivität und Gesundheit. Und jetzt mal Hand aufs Herz, wer will in unserem Alter schon krank, unattraktiv und alt aussehen? Ich jedenfalls nicht. Mit einer gesunden Bräune macht der Alltag doch gleich ein bisschen mehr Spaß. Hier nun also ein paar Tipps und Tricks für euch und eure Urlaubsbräune:

Wenn ihr euch im Urlaub schonend gebräunt habt (bitte keine Mittagssonne und nicht länger als eine halbe Stunde in der Sonne – ansonsten nur im Schatten), herzlichen Glückwunsch. Damit habt ihr schon die halbe Miete und seid von einem bösen Sonnenbrand verschont geblieben.

Was außerdem noch hilft um den zarten Bräunungsschimmer auf der Haut zu erhalten:

  • viel Wasser und Tee trinken – bitte keine Limos, denn die haben viel zu viel Zucker ,bringen unnötige extra Kilos auf die Waage und entzünden eure Haut.
  • keine Parafinhaltige Creme – wenn ihr euch näher für dieses Thema interessiert, schreibe ich gerne dazu einen Extra-Beitrag
  • gute Pflegeprodukte mit Vit E zum Regenerieren, Aloe Vera oder Hyaluron für die Feuchtigkeit und zum Beruhigen.
  • viel frisches Obst und Gemüse um Fit zu bleiben, zum Gewichtsmanagement (zu viel leckeres Essen am Buffet…) und zum Zerstören der freien Radikale. Durch die Sonne hat unser Körper mehr freie Radikale bekommen, als er abwehren kann.
  • nur lauwarm duschen und nicht baden, denn ansonsten trocknet die Haut zu sehr aus.

Ich hoffe mit diesen kleinen Tricks bewahrt ihr euch und eurer Haut noch ein paar schöne Erinnerungen an den letzten Urlaub. Wo habt ihr den überhaupt verbracht?

Bis bald,
Eure Anke

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *