Wir bauen ein Haus #7

27. Februar 2015

Ja ihr lieben, was soll ich sagen: Die Wände stehen und das Richtfest haben wir auch gut überstanden. Ich bin so froh! Und nun ist die Inneneinrichtung an der Reihe. Was kann ich an „alten“ Möbeln mitnehmen? Was passt optisch nicht mehr ins neue Haus? Welche Möbel bekomme ich platztechnisch nicht unter? Die Küche wollen wir natürlich im alten Haus lassen. Der Umbau wäre viel zu aufwändig und der neue Besitzer freut sich riesig über die schöne Küche. Der Neukauf war nicht mit einem Besuch getan, denn eine neue Küche kauft man schließlich nicht jedes Jahr – das will gut durchdacht sein. 😉 Welcher Schnitt? Welche Farbe? Welche Besonderheiten? Da wir eine offene Küche haben werden, spielt Optik natürlich eine tragende Rolle. Aber ich glaube nun habe ich mein Schmuckstück gefunden: Eine weiße Hochglanzküche mit einer Granitarbeitsplatte. Nach dem vierten Termin ist der Kauf unter Dach und Fach und in meiner Vorstellung sieht es schon top aus.

Einbauküche

Beim Badezimmer standen wir vor der Frage: Wie teilt man ein Badezimmer von 17qm richtig auf? Für mich als Wellnessprofi natürlich kein Problem. :) Wichtig ist mir auf jeden Fall eine große Badewanne zum Entspannen – damit das Wohlfühlglück vorprogrammiert ist. Zudem eine große Labyrinth Dusche mit einem Duschpanel. Sowas habe ich mir schon immer gewünscht. Daneben kommt eine Relaxliege in der man es sich mit einer Gesichtsmaske, einem leckeren Tee und/oder einem schönen Buch bequem machen kann – ganz wie es beliebt. Ein großes Waschbecken darf selbstverständlich auch nicht fehlen sowie die passenden Möbel dazu. Und ganz wichtig: Ein großer Spiegel mit guter Beleuchtung. Wir haben uns für die Farbe Weiß entschieden, da man das Badezimmer ja auch nicht alle Jahre wieder renoviert und man so – sofern man das möchte – die farblichen Akzente mit der passenden Dekoration setzen kann.

Wir versuchen uns vielfältige neue Wohlfühlplätze im neuen Haus zu entwerfen. Was mir dafür noch alles so vorschwebt und wie meine weitere Möbelshoppingtour verlief, erzähle ich euch nächste Woche.

Bis bald,
eure „Bauherrin“ 😉

Mit Freunden teilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *